MARCUSWEINBERG
Logo CDU

Aktuelles­ von
marcus­weinberg.de

Aktuelles von Marcus Weinberg, MdBHier finden Sie Informationen in verschiedener Form. Meine Pressemitteilungen, Videomitschnitte meiner Reden im Plenum, Presseberichte und –interviews und auch Veranstaltungsankündigungen. Und natürlich meinen Newsletter.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu einzelnen Themen haben, so zögern Sie bitte nicht Kontakt zu mir aufzunehmen.

08.02.2018

Wir haben viel für Eltern und Kinder erreicht. Wir werden das Problem Kinderarmut mit einem gezielten Maßnahmenmix aus besserer finanzieller Unterstützung, einer Verbesserung des Bildungs- und Teilhabeangebotes sowie dem Ausbau der Kinderbetreuung eindämmen. Wir wollen die Situation beim Kinderschutz und in der Kinder- und Jugendhilfe verbessern. Dafür werden wir die sozialen Berufe stärken und für mehr Wissen, Qualifikation, Kooperation und bessere Verfahren sorgen. Wir gehen konsequent gegen Gewalt gegenüber Frauen und Kindern vor und werden die Unterstützungsangebote ausbauen. Wir haben aus dem Fall des missbrauchten Jungen in Süddeutschland die Konsequenz gezogen, dass die Familiengerichte bei Verdacht auf Kindesmissbrauch zukünftig Gewaltschutzexperten hinzuziehen müssen.

180208_Koalitionsvertrag_setzt_ein_starkes_Signal_fur_Familien_und_Frauen___CDU_CSU-Fraktion.pdf

06.02.2018

Die zwischen den drei Parteien geschlossenen Vereinbarungen sind ein gutes Signal für die Menschen in Deutschland und für eine neue Regierungsbildung. Die Ergebnisse spiegeln unseren Leitgedanken wider, Menschen in allen Lebensphasen zu stärken. In vielen Punkten waren sich die Parteien einig. Beispielsweise muss die Rente für alle Generationen gerecht und zuverlässig sein. Deshalb soll die gesetzliche Rente auf dem heutigen Niveau von 48 Prozent bis 2025 gesetzlich abgesichert und eine Rentenkommission eingerichtet werden, die einen verlässlichen Generationenvertrag vorlegen soll. Das sind wichtige Schritte, um gegen die Altersarmut vorzugehen und unterstützt die Menschen im Alter effektiv.

180207_PM_Marcus_Weinberg_Ergebnisse_Koalitionsvereinbarungen.pdf

01.02.2018
Beratung des Antrags der Fraktion der AfD 'Extremismus ächten, nicht fördern – Demokratieklausel einführen'

Unsere Demokratie ist von unschätzbarem Wert und vor dem Hintergrund dessen, was sich in anderen Ländern ereignet, alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Aber auch bei uns im Land nehmen demokratiefeindliche Radikalisierungen zu und werden teilweise sogar gesellschaftlich akzeptiert und politisch unterstützt. Demokratie braucht politische Bildung. Leider hat die Einsicht in die Notwendigkeit der politischen Bildung in den vergangenen Jahren abgenommen. Das halte ich für fatal und plädiere deshalb für eine grundsätzliche Renaissance der historisch-politischen Bildung.

www.bundestag.de/mediathek

29.01.2018

Für die Union ist die Familienpolitik eine Kernkompetenz. Deshalb freut es mich außerordentlich, dass meine Kollegen mich erneut zum familienpolitischen Sprecher meiner Fraktion gewählt haben. Familie und Kinder sind das Fundament unserer Gesellschaft, aber wir dürfen Familien kein bestimmtes Familienmodell vorschreiben. Wir respektieren die unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens und die Eigenverantwortlichkeit der Familien. Bei der Förderung von Familien setzen auf den Dreiklang aus Zeit, guter Betreuungsinfrastruktur und finanzieller Sicherheit.

180129_Weinberg_als_familienpolitischer_Sprecher_gewahlt.pdf

CC0

Sputnik Deutschland - 19.01.2018

Die Briten haben es vorgemacht, jetzt könnte auch Deutschland nachziehen: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert, dass sich das Gesundheitsministerium mit dem Problem der Einsamkeit befasst. Auch Marcus Weinberg (CDU) sagt: Das Thema muss enttabuisiert werden. Neue Konzepte für Stadt und Land sollen Menschen wieder zusammenbringen.

Einsamkeitsministerium_in_Deutschland - Sputnik_Deutschland.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...