MARCUSWEINBERG
Logo CDU

Informationen aus der Arbeitnehmergruppe | September 2018

Nach Angaben der Bundesregierung wurde im Juni 2018 für mehr als 268 000 Kinder, die im EU-Ausland oder im Europäischen Wirtschaftsraum leben, Kindergeld gezahlt. Der erneute Anstieg dieser Zahl zeigt einmal mehr, dass eine rasche Umsetzung der Forderung von CDU und CSU, die Höhe des Kindergeldes an den Lebenshaltungskosten im Heimatland des Kindes zu bemessen, erforderlich ist. Für ein Kind, das beispielsweise in Polen oder Rumänien lebt, sollte sich die Höhe des Kindergeldes an den dortigen Lebenshaltungskosten orientieren.

1809_Arbeitnehmergruppe_aktuell.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...