MARCUSWEINBERG
Logo CDU

12.9.2019 - Heute stellte sich im Rahmen einer Pressekonferenz das neu gegründete Bündnis „Mehr Zukunft in der Schule!“ vor.

Dazu Marcus Weinberg, designierter Spitzenkandidat der CDU Hamburg:

„Das Bündnis ist ein gutes Beispiel für die lebendige Demokratie in unserer Stadt.
Ihre Forderung nach einem intensiveren Dialog zwischen Schülern, Eltern und Pädagogen mit politischen Entscheidungsträgern ist absolut wichtig und dringend erforderlich.

Hamburgs Schulen sind mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehören beispielsweise der Lehrermangel, Unterrichtsausfälle, veraltete Bildungspläne sowie deutliche Mängel im Bereich der digitalen Bildung. Zu Recht kritisiert das Bündnis die mangelnde Kommunikation und schlechte Informationspolitik von Senat und Schulbehörde. Auch die Kritik an der neuen Campusschule ist berechtigt. Hier hätte es eine frühzeitige Einbeziehung der entsprechenden Verbände und Vereinigungen geben müssen, die die Interessen von Schülern, Pädagogen und Eltern vertreten.

Der durch das Bündnis vorgeschlagene Bildungsrat als Diskussions- und Dialogplattform bietet einen guten Rahmen, um diese Herausforderrungen zukünftig gemeinsam anzupacken. Diese gereichte Hand begreife ich als Chance, um unser Bildungssystem und unsere Hamburger Schulen zukunftsfähig zu machen.“

190912 Mehr Zukunft in der Schule

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...