MARCUSWEINBERG
Logo CDU

Rede zum Einzelplan 17 / BMFSFJ vom 12.9.2019

Gerade Familien müssen sich laufend auf gesellschaftspolitische Wandlungsprozesse einstellen. Sie müssen die politischen, ökonomischen, ökologischen und kulturellen Auswirkungen meistern. Die Politik muss dafür die Rahmenbedingungen setzen und ständig anpassen. Für uns als Union gilt, dass wir die Familie als Herzstück der Gesellschaft fördern. Dabei auch besondere Gruppen wie Alleinerziehende, Kinder und Senioren in den Blick nehmen und uns um die Förderung der Demokratie und des bürgerschaftlichen Engagements kümmern.

Wir wollen Menschen ermutigen mitzugestalten, wir werben für Verständnis und Toleranz, wollen aber auch Werte wie Verantwortung und Solidarität stärken.

Der Haushaltsentwurf sieht zurzeit 11,8 Milliarden für diesen wichtigen Bereich vor - 7,3 Milliarden mehr als noch im Jahr 2005! Maßnahmen wie der kommende Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung, das Elterngeld, die Erhöhung des Kindergeldes oder des Kinderzuschlages kommen direkt bei den Menschen an.

Auch der Kinderschutz im Fokus der Union, der Fonds "Sexueller Missbrauch" wurde auf 45,4 Millionen Euro aufgestockt die Frühen Hilfen sind wieder mit 51 Millionen Euro veranschlagt - und hoffentlich können wir diesen Betrag im parlamentarischen Verfahren noch erhöhem. Und letztendlich ist der Mut zur Verantwortung und der Glaube an die eigenen Fähigkeiten unabdingbar für eine Gesellschaft die zusammenhält! Wir brauchen und unterstützen jeden einzelnen Menschen der bereit ist sich freiwillig zu engagieren und damit bereit ist, Verantwortung für unsere Gesellschaft zu übernehmen.

www.bundestag.de/mediathek

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...