loader
Marcus Weinberg Altona

Die Hauptkirche St. Trinitatis erhält in den nächsten Jahren knapp 2,8 Millionen Euro für die Sanierung und Restaurierung aus Bundesmitteln. Der Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages im Zuge der sogenannten Bereinigungssitzung hat dieses gute Ergebnis erbracht. Dazu erklärt Marcus Weinberg, Altonaer Bundestagsabgeordneter:

“Die Finanzierung der Sanierung der Kirche ist eine Riesensache für die St. Trinitatis-Kirche, die Kirchengemeinde und ganz Altona. Dafür haben wir uns in der Koalition gemeinsam eingesetzt. Die St. Trinitatis-Kirche ist eines der wenigen Gebäude, die aus dem historischen Stadtzentrum Altonas noch erhalten ist. Sie wird in neuem Glanz erstrahlen und als Eingangstor nach Altona das Stadtbild weiterhin prägen. Für die Menschen insbesondere aus Neu-Altona ist die Kirche im Kontext mit dem Grünzug ein wichtiger Rückzugsort, der in dieser einmaligen Verbindung erhalten bleiben muss. Insbesondere mit Blick auf die politisch, kulturelle Historie Altonas als eigenständige Stadt symbolisiert sie Unabhängigkeit, Toleranz, Vielfalt und eine gewisse Eigenwilligkeit, die auch Altona selbst auszeichnet. Die Sanierung der St. Trinitatis Kirche ist für mich ganz persönlich ein Herzensprojekt, da ich hier getauft und konfirmiert wurde. Als Altonaer ist man stolz auf diese Kirche – im religiösen und kulturellen wie im architektonischen Sinne!

Wir haben mit Unterstützung von Rüdiger Kruse, dem Hamburger Kollegen im Haushaltsausschuss, jetzt das Scheitern des Vorhabens noch kurzfristig verhindert. Die verfrühte und nicht abgestimmte Pressearbeit des SPD-Kollegen aus dem Wahlkreis hat die Förderung für St. Trinitatis beinahe scheitern lassen. Gemeinsam wollte man sich für die Sanierung und Restaurierung der St. Trinitatis-Kirche über den Haushaltsausschuss einsetzen. Es gilt immer der Grundsatz, dass erst nach einem Beschluss berichtet wird. Zu frühes Geplapper gefährdet gute Projekte. 

Daher bin ich froh, dass es uns gelungen ist, trotz des Vertrauensbruches der SPD, die Sanierung der historischen Hauptkirche St. Trinitatis in Altona zu sichern.”