MARCUSWEINBERG
Logo CDU

Familien stärken –
Unterstützung und Wertschätzung

Familien stärkenDie Ehe einzugehen und eine Familie zu gründen bedeutet für uns, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen. Das honorieren und fördern wir. Oberstes Ziel unserer Familienpolitik ist, die Freiheit der Familien zu stärken.

„Familien wollen nicht bevormundet werden. Was sie brauchen, ist unterstützende Hilfe.“ (Richard von Weizsäcker, 1986). Diese Worte sind für uns heute so richtungsweisend wie damals.

Wahlmöglichkeiten und Aufgabenverteilung

Wir wollen Familien Wahlmöglichkeiten in Hinblick auf die interne Aufgabenverteilung, die externe Betreuung ihrer Kinder und auch die Arbeitszeiten der Eltern lassen. Zudem wollen wir familiäre Bindungen stabilisieren. Gerade für sehr kleine Kinder sind feste Bindungen an ihre Bezugspersonen von unschätzbarem Wert.

  • Familien brauchen Geld (finanzielle Unterstützung).
  • Familien brauchen eine Infrastruktur, die sie in ihrem Leben mit Kindern unterstützt.
  • Familien brauchen Zeit füreinander.
  • Und schließlich brauchen sie Anerkennung und Wertschätzung.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Familien auf all diesen verschiedenen Ebenen mit einem vielfältigen Angebot aus Unterstützungsmaßnahmen zu stärken.

KindertagesbetreuungKindertagesbetreuung im Fokus

In den vergangenen Jahren wurde die Kindertagesbetreuung stark ausgeweitet. Wir werden Länder und Kommunen auch weiterhin beim Ausbau des Angebots von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege unterstützen. Dabei steht für uns eine Steigerung der Qualität im Vordergrund. Um darüber hinaus auch Eltern mit älteren Kindern zu unterstützen, haben wir im Koalitionsvertrag vereinbart, bis 2025 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter zu schaffen.

Finanzielle Unterstützung für Familien

Neben der notwendigen Infrastruktur sind viele Familien auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir erhöhen daher das Kindergeld und den steuerlichen Kinderfreibetrag. Wir führen ein Baukindergeld für den Ersterwerb ein, das über einen Zeitraum von zehn Jahren gezahlt wird. Damit wollen wir die Eigentumsbildung für Familien unterstützen. Um insbesondere arme Familien zu erreichen, soll zudem der Kinderzuschlag steigen.

Die familienpolitischen Leistungen verbessern

familienpolitischen LeistungenWir werden sicherstellen, dass gemeinsam mit dem Kindergeld der Mindestbedarf des sächlichen Existenzminimums gedeckt wird. Mit steigendem Einkommen soll der Kinderzuschlag nicht abrupt enden, sondern die Leistung künftig langsam auslaufen. Auf diesem Weg wollen wir Anreize zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit schaffen. Ganz wichtig ist uns darüber hinaus, dass die Leistungen – anders als bisher – bei den bedürftigen Familien ankommen. Daher werden wir auch versuchen, die verschiedenen familienpolitischen Leistungen bessern zu bündeln und zu entbürokratisieren.

Freiräume schaffen

Zeit ist sicherlich die Ressource der Zukunft. Viele Mütter und Väter wünschen sich mehr Zeit füreinander und für ihre Kinder. Im Alltag, zwischen Arbeit und Familie, ist die Zeit aber häufig denkbar knapp. Elterngeld und ElterngeldPlus verschaffen Müttern und Vätern ausreichend finanziellen Freiraum, um die ersten Lebensmonate ihrer Kinder ganz intensiv begleiten zu können. Damit insbesondere Frauen ihre beruflichen Pläne verwirklichen können, werden wir ein Recht auf befristete Teilzeit einführen. Auch eine Teilzeittätigkeit in Führungspositionen muss möglich sein.

Die Wertschätzung für Familien

Schließlich brauchen wir auch eine Kultur der Wertschätzung für Familien in unserer Gesellschaft. Familien fördern Vertrauen und Verlässlichkeit. Familien fördern die Übernahme von Verantwortung. Und Familien stärken den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. 

Sie verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...